Express-Navigation:

Content, Navigation.

Sie befinden sich auf:  Gleitschirmfliegen » Fluggelände

Fluggelände Flugzentrum Bayerwalds

Hier ein Teil unserer Schulungsgelände. Es stehen uns noch weitere Übungs- und Schleppgelände in Ostbayern zur Verfügung. Freiflieger bitte vor der Geländenutzung im Flugzentrum melden (Tel. 09482 95 95 25). Alle Angaben ohne Gewähr.

Tremmelhausen

Das einzige Übungsgelände direkt in Regensburg. Ein Wiesengelände, sehr einfach, für Anfänger, zum Üben und zum Soaren bestens geeignet.

Startrichtung: N NO O SO S
Höhe über Landeplatz: 40m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Flugzentrum Bayerwald, GSC Ratisbona e.V.
Beschränkungen: Unbedingt auf dem Fluggelände und nicht auf dem Feldweg parken oder noch besser beim Hufwirt

Bitte setze dich vor Benutzung des Geländes mit dem Flugzentrum Bayerwald in Verbindung.

Pig Mountain

Der Pig Mountain bei Wörth, nahe bei Regensburg gelegen, ist ein ideales Übungsgelände für Gleitschirmflieger. Das Süd- bis Südwestgelände hat einen Höhenunterschied von 80 Metern und eignet sich ideal für Soaringflüge sowie zum Start- und Handlingtraining. Nach Feierabend und an Wochenenden wird der Wiesenhang von vielen Gleitschirmpiloten aus dem Ostbayrischen und dem Nürnberger Raum besucht, um Rückwärtsstarts zu üben, im Hangwind zu spielen oder auch nur, um sich samt Familie zu einem Picknick zu treffen - auch dafür ist das Gelände prima geeignet.

Startrichtung: S; SW
Höhe über Landeplatz: 80 m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Flugzentrum Bayerwald
Beschränkungen: beim Landeplatz parken, Auffahrt zum Startplatz ist nicht gestattet

Bitte setze dich vor Benutzung des Geländes mit dem Flugzentrum Bayerwald in Verbindung!

Windberg:

Der bayerische Wald gehört mit zu den schönsten Regionen zum Gleitschirmfliegen in Deutschland. Über die Autobahn A3 Regensburg-Passau erreicht man den Windberg. Ausfahrt Sankt Englmar, dann Richtung Hunderdorf, im Ort rechts rauf nach Windberg (beschildert). Vor der Ortschaft liegt das riesige Fluggebiet, auf dem 50 Schirme gleichzeitig ausgelegt werden können. Bei Westwind sind stundenlange Soaringflüge möglich. Das 70-Meter Gelände eignet sich auch für Thermikflüge und zu Übungszwecken, ein kleinerer Hang an der Südkante kann hervorragend für Aufziehübungen genutzt werden.

Startrichtung: W
Höhe über Landeplatz: 70m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Flugzentrum Bayerwald

Bitte setze dich vor Benutzung des Geländes mit dem Flugzentrum Bayerwald in Verbindung!

Tiefenbach / Passau:

Ein schönes Übungsgelände für Gleitschirmflieger in Tiefenbach in der Nähe von Passau.

Startrichtung: O
Erforderlicher Schein:  beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Flugzentrum Bayerwald

Bitte setze dich vor Benutzung des Geländes mit dem Flugzentrum Bayerwald in Verbindung! Alle Angaben ohne Gewähr.

Windenschleppgelände Steinbach:

Autobahnkreuz Regensburg, dann Autobahn Richtung München, bei Ausfahrt Hausen abfahren Richtung Langquaid, vor Langquaid rechts Richtung Rottenburg - nach ca. 500 m links Richtung Rottenburg kurz vor Rottenburg, Abzweigung links Richtung Münster - in Münster Richtung Steinbach

Startrichtung: O , W
Schlepplänge: 1000 m
Geländehalter: Maria und Josef Maily Tel. Info: (08785) 942218
Winde: Koch VI Doppeltrommelwinde, stationär
Alle Angaben ohne Gewähr.

Windenschleppgelände Erpfenzell:

Ein wunderschön gelegenes Schleppgelände in der Nähe unserer Flugschule. Das Gelände eignet sich hervorragend für die Gleitschirm Windenschleppausbildung und zum Thermikfliegen. Ein großer Vorteil dieses Geländes ist ein angrenzender W und SO-O Übungshang

Startrichtung: N ? S, SO ? NO, O-W
Schlepplänge:   800 m
Geländehalter: Flugzentrum Bayerwald
Winde: Koch VI Doppeltrommelwinde, stationär
Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Fluggebiete in Ostbayern stehen Dir ebenfalls zur Verfügung

Bitte beachte immer die Beschränkungen zu den Fluggebieten und setze Dich vor Nutzung mit dem entsprechenden Geländehalter in Verbindung.

Fluggelände Bayrischer Wald Regensburg - Osser:

Wer denkt, im bayerischen Wald seien nur Gleitflüge angesagt, der wird am Osser schnell eines besseren belehrt. Die Topographie bietet beste Vorraussetzungen für Thermik- und Streckenflüge. Basishöhen von 3000 Metern und Steigwerte bis neun Meter pro Sekunde wurden bereits gemessen !!! Vor dem ersten Flug muss sich jeder auswärtige Pilot in die Fluggebiete einweisen lassen - nur so ist deren Erhalt gesichert. Bitte unbedingt vor dem selbstständigen Fliegen beim Gleitschirmverein Bayerwald melden.

Startrichtung: S SW
Höhe über Landeplatz: 550m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Gleitschirmverein Bayerwald

Alle Angaben ohne Gewähr.

Hoher Bogen

Ein nicht ganz einfach zu befliegendes Gelände im Bayerischen Wald ist der Hohe Bogen. Deshalb sollten hier nur geübte Piloten starten.

Startrichtung:  N; NO
Höhe über Landeplatz: 380m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Gleitschirmverein Bayerwald
Beschränkungen: Landeplatz liegt im Freizeitzentrum Hoher Bogen


Alle Angaben ohne Gewähr

Arber:

Achtung: Am großen Arber besteht absolutes Flugverbot für Drachen und Gleitschirme, da sich das Gelände nicht zum Fliegen eignet.

Hausstein bei Deggendorf / Rusel:

Gutes Thermikfluggebiet, jedoch sehr anspruchsvolles Gelände. Wichtig Landeplatzbesichtigung, da vom Start aus nicht einsehbar. Kein offizieller Landeplatz vorhanden. Unbedingt Einweisung vom Club notwendig !


Startrichtung:
SSO (5-15 km/h)
Höhe über Landeplatz: 300m
Geländehalter: Drachen- und Gleitschirmclub Bayerwald e.V.
Beschränkungen: nur Mitglieder oder Saisonkarte Einweisung unbedingt notwendig !!!

Pröller Nordhang:

Ein Fluggebiet mit Streckenflugmöglichkeiten.

Startrichtung: NO
Höhe über Landeplatz: 580m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Drachen- und Gleitschirmfliegerclub Regental e.V.
Beschränkungen: unbedingt mit dem Bauern neben der Liftstation sprechen, er weist Landeplatz zu.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kallmünz:

Das Fluggelände Kallmünz bietet duch seine langgezogene Hangkante sehr gute Soaringbedingungen. Aufgrund des klippenähnlichen Startbereichs jedoch ein anspruchsvolles Fluggebiet.

Startrichtung: O, SO
Höhe über Landeplatz:100 m
Erforderlicher Schein:  beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Gleitschirmclub Ratisbona
Besonderheiten:  Start nur nach Einweisung durch ein Clubmitglied.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Fensterbach:

Startrichtung: O-W
Schlepplänge: 850m
Geländehalter: Fensterbachtaler Deltaclub e.V.

Böhming im Altmühltal:

Das Fluggebiet Böhming ist als erstklassiges Streckenflugeldorado bekannt.

Startrichtung:
O
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Drachenfliegerclub Ingolstadt
Besonderheiten: Start nur nach Einweisung durch Club, Startgebühr

Jachenhausen:

Das Fluggebiet Jachenhausen ist nur für Drachenflieger geeignet.

Monte Kaolino:

Der Monte Kaolino ist nicht zum Gleitschirmfliegen zugelassen.

Schloß Banz / Kloster Banz:

Ein ideales Gelände für Übungsflüge und zum Groundhandling. Bei SW-Wind auch ein super Hang zum Fliegen.

Startrichtung: SW
Höhe über Landeplatz: 60 m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Oberfränkischer Hängegleiterverein Coburg e.V. Flugzentrum Bayerwald
Beschränkungen: kein Start, wenn Schafherde in der Nähe ist zeitweise Startfeld auf 30 m begrenzt

Bitte setze dich vor Benutzung des Geländes mit dem Geländehalter in Verbindung!

Großneundorf:

Ein schönes Gleitschirmübungsgelände befindet sich in Großneundorf. Dieses Gelände ist auf die Startrichtung Süd ausgerichtet.

Startrichtung: S
Höhe über Landeplatz: 80m
Erforderlicher Schein:  beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Gleitschirmverein Rennsteig

Bitte setze dich vor Benutzung des Geländes mit dem Gleitschirmverein Rennsteig in Verbindung.

Zopten:

In der Gemeinde Gräfenthal liegt das Fluggelände Zopten.

Startrichtung: N
Höhe über Landeplatz: 140m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter: Ostthüringer Drachen- und Gleitschirmfliegerverein

Schleppgelände Lauenhain und Röttersdorf bei Ludwigsstadt:

Diese Schleppgelände befinden sich bei Lauenhain Nord / Süd Windrichtung in der Nähe des Windrades und bei Röttersdorf mit West / Ost Windrichtung Geländehalter: Gleitschirmverein Rennsteig

Hesselberg bei Nürnberg:

Startrichtung: N, S
Höhe über Landeplatz: 200 m
Erforderlicher Schein: beschränkter Luftfahrerschein
Geländehalter:  Hesselberger Drachenflieger e.V.
Beschränkungen: spezielle Einweisung in die Flugbetriebsordnung Hesselberg unbedingt notwendig

Windenschleppgelände Mitteldachstetten bei Ansbach:

Ein wunderschön gelegenes Schleppgelände in der Nähe von Ansbach. Auch zum Thermikfliegen geeignet.

Startrichtung: O, W, N
Schlepplänge: 950 m
Geländehalter: Gleitsegelclub Frankenthermik

Flugzentrum Bayerwald:

Wir freuen uns dich im Flugzentrum Bayerwald begrüßen zu dürfen...

  • Gleitschirm Kurse
  • Gleitschirausbildung
  • Gleitschirmkurs
###RECHTSC###
© 2014 Flugzentrum Bayerwald | Impressum | Datenschutz
 Gleitschirmfliegen » Fluggelände